Wer schreibt hier eigentlich? Teil 2

Die schönen Dinge des Lebens. Ich hab mich Zeit meines beruflichen Lebens mit "schönen" Dingen beschäftigen dürfen! Doch was ist eigentlich schön? Das fällt in den Bereich "Wahrheit zweiter Ordnung", wie mein Soziologie Professor vor langer langer Zeit dozierte. Das liegt im Auge des Betrachters! Da hat niemand Recht oder Unrecht, denn schön ist, was gefällt! Und jedem gefällt etwas anderes! Dem einen gefällt dieses mehr, dem anderen jenes... Spinnt man diesen Gedanken weiter, sollte es möglich sein, jedem das zu bieten,  was er möchte - was er schön findet. Also individuelle Produkte - in unserem Fall Kerzen - die genau dem Wunsch des Kunden entsprechen! Und genau das machen wir hier! 

Ich bin Martin und habe durch einen traurigen Anlass Kontakt zu Gudrun und Herbert bekommen, die mir von diesem Projekt erzählt haben! (Damals hieß das Projekt noch "Indi-Shop" - Indi von individuell!) Und da ich mich schon seit rund 10 Jahren mit dem Thema Individualisierung beschäftigt hatte, war bald klar, dass wir gut zusammenpassen! 

Vom Thema Licht bin ich schon seit jeher fasziniert! Nichts Schöneres, als einen Raum in unterschiedliches Licht zu tauchen. Einmal sachlich hell - zum Arbeiten, ein anderes Mal indirekt gedimmt - zum Relaxen. Doch das angenehmste Ambiente schaffen immer noch Kerzen! Auch wenn es Alexa vermutlich nicht versteht, wenn ich ihr abends den Befehl gebe: "Licht aus!", aber es gibt nicht Schöneres als Kerzenlicht beim Abendessen, beim Musik hören oder beim Plaudern mit lieben Menschen.

Weil wir gerade bei lieben Menschen sind: ich teile mir das Büro mit meiner lieben Kollegin Gudrun und wir beide versuchen Tag ein, Tag aus euch mit individuellen Kerzen von amicanda eine Freude zu bereiten! Dabei geht es oft lustig her und wir sind mit viel Spaß bei der Sache! 

Als Kind wollte ich Pilot werden! Diese Phase hat wohl jeder Junge mal. Doch daraus ist dann irgendwie nichts geworden, weil ich mich dem spannenden Thema BWL hingegeben habe! ;-) Aber meine Tochter sagt immer, "In deinem Büro sieht's eh aus wie in einem Cockpit!" Irgendwie hat sie da auch Recht, nur dass ich nicht Flugüberwachungs- und Navigationsinstrumente im Auge habe, sondern das Shopbackend, die Entwicklungsumgebung und alle möglichen Onlinetools! Es lebe der Passwortsafe!

 Cockpit 

In die Lüfte hat es mich also nicht gezogen - dafür aber auf's Wasser! Ich bin leidenschaftlicher Segler und am liebsten zwischen den Kroatischen Inseln unterwegs. Das ist für mich der beste Weg abzuschalten - und Wort wörtlich offline zu gehen! Was gibt es Schöneres, als nach einem tollen Segeltag in einer Bucht zu übernachten (wir nennen das "buchteln") und den Abend an Deck, unter sternenklarem Himmel, mit einer guten Flasche Wein, im Schein einer flackernden Kerze ausklingen zu lassen! Natürlich nicht mit irgend einer Kerze, sondern mit unserer individuell gestalteten Bord-Kerze!

Bordkerze_1

Euer Martin

 

 

 

 

Tags: Team

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.